Seite 1 von 3

 

 

Hintergrund und Motivation

 

Die Liebe zum Detail in meinen Arbeiten, lässt sich auf eine langjährige Berufserfahrung als Porzellanmaler zurückführen.

 

Es war weniger das besondere Porzellanstück, das mich interessierte, als vielmehr die gekonnte Porzellanmalerei des 18. und 19. Jahrhunderts. Die Schönheit und Perfektion dieser Malereien zog mich stets in ihren Bann. Daher strebte ich ständig nach Erkenntnissen, die es mir ermöglichten, maximale Freiheit im kreativen Entstehungsprozess zu erlangen. Indem ich mir bewusst wurde was in der Fläche wirkt, erkannte ich grundlegende, gestalterische Zusammenhänge, die ich im Folgenden näher beschreiben möchte.

 

Eine der Malerei zugrunde liegende Tatsache ist die Fläche, die mit flächigen Gebilden in den verschiedensten Formen und Farben gestaltet wird und im Betrachter stets eine räumliche Welt entstehen lässt.

 

Wir sind ständig von diesem Phänomen umgeben. Denken wir nur an die unzähligen gedruckten Bilder, die über Werbung, Zeitschriften usw. allgegenwärtig sind. Ganz deutlich wird das, wenn wir uns gedanklich in eine Zeit zurückversetzen in der es noch nicht diese Massen an Abbildungen gab. Doch gerade in diesen vergangenen Zeiten sind Bildwerke entstanden, die uns heute so wertvolle Kunstschätze sind.

nächste Seite

 

 

 

 

Copyright 2010 | Joachim Kuehner | Mörikestraße 11 | 74385 Pleidelsheim
Fon: +49 7144 - 888 98 83 | Fax: +49 7144 - 888 99 30 | mobil: +49 (0)157 - 788 34 912